Sony PCS-G70VP High-End System mit Kamera

PCS_G70VP_High_End_System_mit_Kamera

Bei der PCS-G70VP handelt es sich um das neueste High-End-Videokonferenzsystem von Sony.

Neben einer erstklassigen Audio- und Videoqualität bei Punkt zu Punkt wie auch bei Multipoint-Konferenzen bietet es eine große Vielfalt an möglichen Bild-Darstellungen und Übertragungen, die speziell für große Besprechungsräume, Konferenzzentren oder Aulen sowie für Anwendungen im Gesundheitswesen, bei denen Qualität ausschlaggebend ist, ausgelegt sind. Dank des Videoübertragungsstandards H.264 wird bei Punkt-zu-Punkt- sowie bei Multipoint-Konferenzen eine erstklassige Bildqualität erzielt. Durch eine Interlaced Video Codierung und dem 4CIF-Live-Video Übertragungs-Standard kann die Bildqualität sogar nochmals verbessert werden. Das Ergebnis sind Bilder in TV-Qualität. Die PCS-G70VP von Sony bietet für Aufnahme und Wiedergabe neue Möglichkeiten und sorgt so für speziell auf die jeweilige Umgebung zugeschnittene Videokonferenzen. Jeder einzelne von bis zu 5 externen Standorten lässt sich auf einem separatem Monitor in Vollbild anzeigen . Bei kleineren Räumlichkeiten können diese Lokationen auch auf einem Bildschirm im Split-Modus angezeigt werden. Darüber hinaus kann jeder Teilnehmer zur besseren Identifikation auf dem Bildschirm mit einer Art Label versehen werden. Die neue Dual-Video-Funktion ermöglicht, dass die Live-Bilder zweier Kameras gleichzeitig übertragen und wiedergegeben werden können. So kann in einem großen Konferenzraum eine Kamera beispielsweise auf den Redner und die andere auf die restlichen Teilnehmer gerichtet sein. Jedes dieser zwei Kamerabilder kann entweder gleichzeitig auf separaten Monitoren oder aber auf einem einzigen, geteilten Bildschirm angezeigt werden. Die PCS-G70VP kann zusammen mit der neuen 3-CCD-Farbvideokamera BRC-300 von Sony für die Aufzeichnung von 16:9-Bildern verwendet werden. QoS-Technologie (Quality of Service) Die PCS-G70VP ist standardmäßig mit verschiedenen QoS-Technologien ausgestattet. Mittels Adaptive Rate Control (ARC), Auto Repeat Request und Forward Error Correction (FEC) wird sichergestellt, dass Anwender ihr IP-Netzwerk unter den sich ändernden Netzwerkbedingungen optimal nutzen und verloren gegangene Datenpakete wiederhergestellt werden können. Präsentieren Sie Skizzen und Zeichnungen neben Ihrem Bild! Auch während einer Multipoint-Konferenz (IP/ISDN) zwischen den Systemen PCS-G70VP, PCS-1P, PCS-11P und PCS-TL50P (in beliebiger Kombination) können Zeichnungen und Skizzen in Echtzeit erstellt und live an der Gegenstelle angezeigt werden. Entsprechend der Konfiguration der Videokonferenzsysteme (Verwendung von ein oder zwei Bildschirmen) können die Daten eines Whiteboards gleichzeitig mit dem Bild des Präsentators angezeigt werden. Gemeinsame Nutzung von Computerdateien Dank der DSB-Box ist das Präsentieren von Computerdateien oder Dokumentenbildern ohne großen Aufwand möglich. Der weltweite Standard H.239 ermöglicht zudem die parallele Übertragung des Präsentierenden. Auch handschriftliche Notizen können so über ein elektronisches mimio Xi™ Whiteboard in Echtzeit übertragen und angezeigt werden. Verschlüsselungsfunktion Die PCS- G70VP unterstützt den AES Standard (Advanced Encryption Standard), damit vertrauliche Daten während einer Besprechung auch vertraulich bleiben. Für eine Kommunikation über LAN (IP)-Netzwerke unterstützt die PCS-G70VP den AES-Algorithmus zur Verschlüsselung der Audio-, Video- und Computerdaten. So wird eine Videokonferenz vor unerwünschten Mithörern geschützt. Um die Verschlüsselung zu aktivieren, müssen beide Gesprächsseiten ein 13-stelliges Passwort angeben, bevor die Videokonferenz beginnen kann. Klare, präzise Audio- und Videoübertragung Die PCS-G70VP bietet ein erstklassiges Preis-Leistungsverhältnis. Interlaced Video Codierung und 4CIF-Live-Video sorgen für Bilder in TV-Qualität. Die PCS-G70VP unterstützt eine Vielzahl an Standards für Video- und Audio-Verbindungen. Durch Verdoppelung des Frequenzbereichs konventioneller Audiokonferenzsysteme wird sichergestellt, dass jeder Teilnehmer klar und deutlich zu hören ist. Die PCS-G70VP unterstützt den MPEG4-Codec für Audioverbindungen bei Punkt-zu-Punkt- und Multipoint-Konferenzen mit den Videokonferenzsystemen PCS-G70VP, PCS-1P und PCS-TL50P (in beliebiger Kombination). Hohe Bandbreite Mit 4 MBit/s über IP bzw. 2 MBit/s über ISDN steht eine äußerst hohe Bandbreite zur Verfügung. Ein weiterer Vorteil der PCS-G70NP ist, dass zwei Computer, Laptops oder XGA-Dokumentenkameras angeschlossen werden können. Praktisch per Knopfdruck können dann diese Daten parallel zu den Audio- und den Videodaten übertragen und angezeigt werden. Das neu konzipierte Bildschirmmenü der PCS-G70VP bietet all die für den Aufbau und das Empfangen von Videokonferenzanrufen erforderlichen Informationen auf einem Bildschirm. Zukunftssicheres System Bei der PCS-G70VP handelt es sich um eine skalierbare, flexible und zukunftssichere Videokonferenzanlage. Dank ihrer modularen Bauweise können Anwender sich anfangs für eine Basiseinheit entscheiden und das System dann nach und nach gemäß ihrer wachsenden Anforderungen erweitern. Zudem wartet die PCS-G70VP mit einer Multipoint-Funktion auf. Somit lässt sich aus einer Punkt zu Punkt Konferenz jederzeit eine Multipoint-Konferenz mit bis zu 6 Standorten und hoher Bandbreite über unterschiedliche Netze (ISDN/LAN) ausbauen. Verschlüsselungsfunktion für erhöhte Sicherheit Die PCS-G70VP unterstützt den Advanced Encryption Standard (AES) und sorgt so dafür, dass während einer Konferenz vertrauliche Informationen auch vertraulich bleiben. Darüber hinaus gehört zum Lieferumfang dieses Videokonferenzsystems der 2-jährige PrimeSupport-Vertrag "Collect & Deliver". Anzeige von Zeichnungen und Skizzen neben dem eigenen Bild Die Datenkollaborationsfunktionen der PCS-1 sind mit der PCS-G70VP kompatibel. Bei einer Videokonferenz zwischen den Modellen PCS-G70NP, PCS-1P, PCS-11P und PCS-TL50P können Zeichnungen und Skizzen in Echtzeit erstellt und live bei einer oder - in einer Mehrpunktkonferenz - mehreren Teilnehmergruppen angezeigt werden (IP und ISDN). Je nach Konfiguration des Videokonferenzsystems (ein oder zwei Monitore) sind die Daten vom digitalen Whiteboard und das Bild des Redners gleichzeitig zu sehen. Gemeinsame Nutzung von PC-Dateien Dank der Data Solution Box nach dem "Plug-in-Prinzip" lassen sich PC-Dateien jeder Art mühelos austauschen, während handgeschriebene Daten über eine dedizierte Schnittstelle in Echtzeit an das elektronische Whiteboard mimio Xi™ von Virtual Ink übertragen und angezeigt werden können. Sollte das Videokonferenzsystem der Gegenstelle den H.239-Standard nicht unterstützen, überträgt die PCS-G70VP die beiden Video-Streams in Form eines Videobildes. Der einzelne Video-Stream, der übertragen wird, kann auf einem vertikal oder horizontal teilbaren Bildschirm angezeigt werden. Vertraulichkeit dank Verschlüsselung Durch eingebettetes AES (Advanced Encryption Standard) ist sichergestellt, dass vertrauliche Informationen in einer Konferenz auch vertraulich bleiben. Für die Kommunikation über IP-Netzwerke (LANs) unterstützt die PCS-G70VP den AES-Algorithmus zur Verschlüsselung von Audio-, Video- und anderen Daten während der Videokonferenz, so dass diese nicht abgehört werden kann. Zum Aktivieren der Verschlüsselung müssen alle Teilnehmer einer Videokonferenz, ob sie selbst anrufen oder den Anfruf entgegennehmen, vor der Videokonferenz einen Verschlüsselungsschlüssel mit 13 Zeichen Länge festlegen.

sony_pcs_g70vp_high_end_system_mit_kamera_info
sony_pcs_g70vp_high_end_system_mit_kamera_datenblatt