Widerruf

Die Widerrufsbelehrung richtet sich nach:
§ 3 Widerrufsbelehrung gem. § 312 d I BGB i. V. m. § 355 BGB

Dem Verbraucher steht gem. § 312 d I BGB das gesetzliches Widerrufsrecht gemäß § 355 BGB zu. Im Folgenden wird der Verbraucher über die gesetzlichen Voraussetzungen des Widerrufsrechtes und die Folgen der Ausübung im Einzelnen belehrt.

Widerrufsrecht:
Der Verbraucher kann seine Vertragserklärung innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufes oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:
  1. Brief: Vision Consulting Deutschland GmbH, Bremsstraße 17, 50969 Köln, DE
  2. Fax: (+49) 221 995574-99
  3. E-Mail: info@vision-gmbh.de

Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseitig empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogenen Nutzungen herauszugeben.

Können die empfangenen Leistungen vom Verbraucher ganz oder teilweise nicht oder nur im verschlechtertem Zustand zurückgewährt werden, muss der Verbraucher insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sachen ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre- zurückzuführen ist. Im Übrigen kann die Wertersatzpflicht vermieden werden, indem die Sache durch den Verbraucher nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch genommen wird, und alles unterlassen wird, was deren Wert beeinträchtigt.
Paketversandfähige Waren sind auf die Gefahr der Vision Consulting Deutschlands zurückzusenden. Die Kosten der Rücksendung sind von dem Verbraucher zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht.